Kiezblocks by Changing Cities

Dein Wohnviertel kann ein Kiezblock ohne Durchgangsverkehr werden. Für Dich und Deine Nachbar*innen.

Changing Cities hilft Euch, 1.000 Unterschriften für Euren Kiezblock zu sammeln.

Mit 180 Kiezblocks und 180.000 Unterschriften verändern wir gemeinsam die Stadt.

Ist mein Kiez schon dabei?

Schau nach, ob es in Deinem Viertel bereits einen Kiezblock gibt und nimm Kontakt auf.

Ich will auch einen Kiezblock!

Starte eine Nachbarschaftsinitiative. Wir helfen Dir. Schreib uns.

Ich will die Stadt verändern!

Werde Teil der Kampagne und koordiniere die Zusammenarbeit zwischen den Initiativen und Changing Cities.

Neueste Beiträge

Berlin wäre ein Dorf ohne all diese Menschen. Städte sind Städte, weil dort viele Menschen leben. Großstädte sind Städte mit besonders vielen Bewohner*innen. Deswegen sollten städtische Strukturen zuallererst den Menschen gut tun. #Kiezblocks erobern Städte zurück – für die, die dort leben, arbeiten und die Stadt entdecken.

Ein #Kiezblock ist ein städtisches Viertel ohne Durchgangs­verkehr. Das bedeutet: Es ist möglich, mit dem Auto in das Gebiet zu fahren und als Anwohner*in dort zu parken. Allerdings gibt es keine Möglichkeit mehr, das Gebiet als Abkürzung zu benutzen.

Frische Kiezblocks

Changing Cities möchte Bürger*innen dabei unterstützen, die Gestaltung von lebenswerten Städten gemeinsam voranzutreiben. Komm ins Team #Kiezblocks!