Barbarossa Kiezblock
Barbarossa-Kiezblock

Wir Anwohner*innen und Nutzer*innen wollen den Barbarossakiez zu einer kindergerechten, fahrradfreundlichen Umgebung mit hoher Lebensqualität für alle weiterentwickeln.

Aktuell bewegen sich bereits viele Anwohner*innen und Besucher*innen in unserem Kiez zu Fuß oder per Fahrrad. Die momentane Flächenaufteilung spiegelt das jedoch nicht wieder. Sehr viel Fläche wird durch parkende und fahrende Autos in Anspruch genommen.

Dadurch entstehen im Kiez konkrete Konfliktpunkte:

  • Die Einsehbarkeit von Kreuzungsbereichen ist durch falsch parkende Autos und insbesondere Lieferwagen eingeschränkt, es finden zu wenig Kontrollen statt.
  • Lieferfahrzeuge stehen häufig in zweiter Reihe, was andere Verkehrsteilnehmende in Gefahr bringt.
  • Durch die vielen Geschäfte, Restaurants, Bars und Cafés ist die Goltzstraße die lebendigste Straße im Kiez. Dort konkurrieren unterschiedliche Verkehrsteilnehmende besonders stark um den verfügbaren Raum. Dabei werden ca. 30 Prozent durch parkende Autos blockiert.

     

Wo wir stehen

Wir haben schon mal angefangen, aber wir freuen uns weiterhin über Unterstützung. Du kannst jederzeit einsteigen und Deinen Kiez mitgestalten.

1x1
1x1
1x1
1x1
1x1
1x1
1x1

D(ein)en Kiez unterstützen