Zum Inhalt springen

Beteiligungsverfahren zum Kunger-Kiezblock startet. Jetzt.

Anfang 2021 wurde die- Gründung der Kunger-Kkiezblock-Initiative gegründet nach dem- Motto: Straßen für alle!

Von da an ging es schnell. Das Bedürfnis der Anwohnenden nach einem Kiezblock war groß. Also wurden schnell ein Einwohner*innenantrag geschrieben,. 1.700 Unterschriften gesammelt,. und… – Trommelwirbel  –… schon Ende 2021 wurde der Antrag dem Kommunalparlament, dier Bezirksverordnetenversammlung (BVV), feierlich übergeben. Feierlich natürlich. Kurze Atempause:. Am 5. Mai 2022 wurde der Antragwar es dann so weit. Mit großer Mehrheit wurde der Antrag von der BVV beschlossen.

Mit diesem Beschluss im Rücken war blieb die Initiative weiterhin aktiv,. oOrganisierte Veranstaltungen und Demos. Es galt, den Druck hochzuhalten,. dDamit der es nicht bei einem Beschluss auch wirklich umgesetzt wirdbleibt, sondern diessen Umsetzung kommt. Mit Erfolg:. Es ist so weit. Endlich wird d. Das Konzept wird erstellt,. nNatürlich mit Beteiligung der Kunger-Kiezblock-Initative.

Am Mittwoch, den 10. Juli, startet um 16.:30 Uhr die Auftaktveranstaltung vor der Stadtteilbibliothek Alt-Treptow in der Karl-Kunger-Straße 30. Bei der Mitmachausstellung sind die Anwohnenden eingeladen, sich rege zu beteiligen. Kommt vorbei und zeigt, wie Eeuer Kiezblock aussehen soll.

Informationen zur Auftakstveranstaltung: https://mein.berlin.de/projekte/kiezblock-kungerkiez/?initialSlide=1

Projektwebseite deas Bezirksamts: https://mein.berlin.de/projekte/kiezblock-kungerkiez/

Kontakt Kunger-Kiezblock: ed.oe1721759858tsop@1721759858kcolb1721759858zeikr1721759858egnuk1721759858