Kiezblocks-Runde am 17. Mai

Kiezblocks-Runde: Wie gelingt Kommunikation zwischen Bezirk und Zivilgesellschaft?

Am Dienstag, den 17. Mai, um 19 Uhr geht unser Austausch- und Vernetzungstreffen in die fünfte Runde. Ihr seid wie immer herzlich eingeladen, den Inputs zu lauschen, mitzudiskutieren und selbst einzubringen, was Euch gerade bewegt. Und da wir mit der Veranstaltung danach in die Sommerpause gehen, nutzt diese Möglichkeit Euch zu vernetzen – damit der Kiezblocks-Sommer viele Früchte trägt.

Dieses Mal haben wir einen Gastbeitrag von Michael mit dem Titel „Strategien im Umgang mit Bezirk und BVV“. Bei der Planung der Kiezblocks ist die Zusammenarbeit mit der bezirklichen Verwaltung ein Thema, das immer wieder an uns herangetragen wird. Und so vielvältig Verwaltung sein kann, so unterschiedlich die jeweiligen Antworten. Deshalb nehmen wir uns den Raum für diesen Fokus.

Dann wird uns Fiete von KIEZconnect auf den aktuellen Stand der Planungen um den Kiezgipfel 2022 bringen. Unser Best Practise kommt von der Kiezblocks-Initiative Kreuzberger Luisenstadt. Außerdem gibt es wie gewohnt Arbeitsslots in Kleingruppen und Raum für weiterführende Gespräche und Diskussionen. Wenn Ihr also im Anschluss Lust habt, schnappt Euch ein Getränk, macht es Euch gemütlich und plauscht mit Gleichgesinnten.

Bitte meldet Euch an und seid dabei!

Wann: Dienstag, 17. Mai, um 19–21 Uhr
Wo: Stadtwerkstatt (1. Stock in den Arkaden, Zugang über Treppe oder Fahrstuhl), Karl-Liebknecht-Straße 1, 10178 Berlin