Reichenberger Kiezblock
Reichenberger Kiezblock

Wichtig ist uns, dass die Anwohner*innen mit Rad und Fuß gut von A nach B kommen und der Kiez immer noch mit dem Bus erreichbar ist. Wir streben keine Insellösung an, das Konzept sollte zu unseren Nachbarkiezen passen – insbesondere zum Reuterkiez. Wir wollen außerdem die Vorteile der aktiven Mobilität aufzeigen – auch für Einzelhandel und Kinder.

Wir wollen:

  • den massiven Durchgangsverkehr aus unserem Kiez raushalten (z.B. durch Einbahnstraßen)
  • weniger Lärm durch Kfz-Verkehr 
  • bessere Radinfrastruktur (Radfahren ist u.a. erschwert durch Kopfsteinpflaster)
  • zu schnell fahrende Autos und gefährliche Verkehrssituationen vermindern
  • bessere und sichere Möglichkeiten für Anwohner*innen sich im Kiez nachhaltig und gesund zu bewegen (z.B. mehr Querungsmöglichkeiten)
  • höhere Sicherheit für Kinder
  • Fußgängerzonen (für Fahrrad zugelassen)

Wo wir stehen

Wir haben schon mal angefangen, aber wir freuen uns weiterhin über Unterstützung. Du kannst jederzeit einsteigen und Deinen Kiez mitgestalten.

1x1
1x1
1x1
1x1
1x1
1x1
1x1

D(ein)en Kiez unterstützen

Unterschriftensammlung