Ringenwalder Kiezblock
Ringenwalder Kiezblock

Der Kiez um die Ringenwalder Straße bzw. den Glambecker Ring liegt in einem Delta zwischen Landsberger Allee und Blumberger Damm. Aufgrund dieser Lage ist es für den motorisierten Verkehr möglich, durch den Kiez abzukürzen und zwei Ampeln auf der Hauptstraße einzusparen. Zur Zeit ist Durchgangsverkehr erlaubt, denn im Kiez ist lediglich eine Tempo-30-Zone angeordnet.

Wir regen an, dies zu ändern und fordern eine Schließung der Abkürzung. Dies kann im ersten Schritt durch ein Einfahrtsverbot geschehen. Langfristig sollte die Abkürzungsstrecke aber besser in eine Fahrradstraße umgewandelt werden. Nebenstraßen sollten verkehrsberuhigt werden, so dass der öffentliche Raum in diesem dicht besiedelten Wohnquartier für alle Anwohner*innen besser nutzbar wird. 

Aus unserer Sicht lässt sich das Projekt stufenweise und mit wenigen baulichen Maßnahmen umzusetzen. Zunächst ist wichtig, dem ortsfremden Autoverkehr Einhalt zu gebieten. Wir sehen aber auch viel Potential im Kiez für die Anwohner*innen.

Wo wir stehen

Wir haben schon mal angefangen, aber wir freuen uns weiterhin über Unterstützung. Du kannst jederzeit einsteigen und Deinen Kiez mitgestalten.

1x1
1x1
1x1
1x1
1x1
1x1
1x1

D(ein)en Kiez unterstützen