Spielstraße Weitlingkiez

Eine temporäre Spielstraße macht die Verkehrswende im Weitlingkiez (er)lebbar

Drei Hauptverkehrsstraßen führen um den Lichtenberger Weitlingskiez und angrenzende Kieze. Auf jeweils zwei, teilweise drei Spuren kann der Verkehr in die Stadt rollen. Und trotzdem rollt der Verkehr weiterhin mitten durch unsere Wohngebiete! Die einen sind stolz auf die „Schleichwege“, die sie kennen. Die anderen folgen nur blind ihrem Navi. Für uns Anwohner*innen ist es einerlei. Unser Wohngebiet ist keine Durchgangsstraße!

Befördert wird dies durch eine Verkehrspolitik, die über Jahrzente nur den motorisierten Individualverkehr im Blick hatte. Der Autoverkehr muss fließen. Lärm, Luftverschmutzung und Sicherheit für Anwohnende waren nur Randthemen. Aber ein Paradigmenwechsel ist möglich. Ein Paradigmenwechsel ist nötig. Allein am politischen Willen fehlt es derzeit in Lichtenberg noch. Um Bezirksamt und BVV auf die Sprünge zu helfen, verwandeln wir am kommenden Sonntag die Margaretenstraße in eine temporäre Spielstraße. Für drei Stunden gehört die Straße uns Anwohnenden. Für drei Stunden bleibt der Durchgangsverkehr draußen. Auf dass es bald für immer so sei!

Sonntag, 6. Juni, 15 bis 18 Uhr
Margaretenstraße zwischen Weitling- und Wönnichstraße
Mit Abstand und Maske