Weitling-Kiezblock
Weitling-Kiezblock

Wir sind Anwohner*innen aus dem Lichtenberger Weitlingkiez. Wir haben uns zusammengeschlossen, um den Kiez für alle lebenswerter zu machen. Konkret wollen wir:

1. Eine Verkehrsberuhigung in den Nebenstraßen und Wohngebieten
2. Eine Erhöhung der Lebensqualität durch bessere Luft und weniger Lärm
3. Mehr Sicherheit für Fußgänger*innen und Radfahrende durch eine bessere Infrastruktur
4. Eine Entspannung der Parkplatzsituation

Um dies zu erreichen, haben wir verschiedene Ideen:

  • (Temporäre) Spielstraßen, um den Mangel an Spielplätzen und Parks gerade im westlichen Kiez auszugleichen
  • Durchgehende Fahrradwege auf Lück- und Weitlingstraße wie vom Mobilitätsgesetz vorgesehen
  • Fahrradstraßen als Ergänzung
  • Bauliche Maßnahmen, die eine Nutzung der Nebenstraßen für Durchgangsverkehr und zur Umfahrung von Staus verhindern (wenn nötig)
  • Eine fußgängerfreundlichere Schaltung der Ampel in der Weitlingstraße (bei Rewe)
  • Eine Parkraumbewirtschaftung, um Parkplätzen für Anwohner*innen einen Vorrang einzuräumen


Wir denken, dass dies dringend notwendig ist:

  • Der Verkehr im und durch den Kiez nimmt stetig zu.
  • Eine sichere Infrastruktur für Radfahrende ist nicht vorhanden. Das Ausweichen auf Gehwege führt häufig zu Konflikten mit Fußgänger*innen.
  • Die Schüler*innen des Immanuel-Kant-Gymnasium an der Lückstraße haben keinen sicheren Schulweg. Wer mit dem Rad fährt, musst laut StVO auf der Straße fahren. Wer zu Fuß kommt, muss ohne Ampeln oder Zebrastreifen viel befahrene, formale Nebenstraßen überqueren.
  • Die existierende Tempo 30-Zone wird regelmäßig ignoriert. Tempo 50 ist selbst in den Nebenstraßen leider keine Seltenheit.
  • Kreuzungsbereiche werden zugeparkt. Dies gefährdert Fußgänger*innen und behindert Menschen mit Kinderwagen oder Rollstuhl.


Durch den Ausbau der A100 und die andauerende Gentrifizierung des Kiezes wird sich die Situation absehbar zuspitzen, wenn wir nicht jetzt gegensteuern. Die A100 wird noch mehr Verkehr Richtung Treptower Park verursachen. Durch die Nachverdichtung und die Neubauprojekte ziehen immer mehr Leute in den Kiez. Und zumindest statistisch erhöht sich mit den Einkommen auch die Wahrscheinlichkeit, dass Leute ein oder gleich mehrere Autos haben.

Wo wir stehen

Wir haben schon mal angefangen, aber wir freuen uns weiterhin über Unterstützung. Du kannst jederzeit einsteigen und Deinen Kiez mitgestalten.

1x1
1x1
1x1
1x1
1x1
1x1
1x1

D(ein)en Kiez unterstützen

Neues aus dem Kiez(block)

Spielstraße Weitlingkiez

Eine temporäre Spielstraße macht die Verkehrswende im Weitlingkiez (er)lebbar

/ Aktuelles
Drei Hauptverkehrsstraßen führen um den Lichtenberger Weitlingskiez und angrenzende Kieze. Auf jeweils zwei, teilweise drei Spuren kann der Verkehr in die Stadt rollen. Und trotzdem ... Weiterlesen
temporäre Spielstraße

Giselastraße wird temporär zur Spielstraße

/ Aktuelles
Im März fanden sich auch im Lichtenberger Weitlingkiez Anwohner*innen zu einer Kiezblock-Initiative zusammen. Als erste öffentliche Aktion verwandeln sie die Giselastraße am Sonntag, 9. Mai ... Weiterlesen