Großbeerenkiezblock in den Startlöchern

Die Kiezblockinitiative an der Kreuzberger Großbeerenstraße öffnete zum Auftakt der Unterschriftensammlung erfolgreich die Straße – fantastisch, wie vielfältig der Stadtraum genutzt werden kann, wenn keine Autokolonnen im Feierabendverkehr die Straße blockieren, sondern Kinder spielen und Menschen sich unterhalten, ohne sich dabei anschreien zu müssen.

Start der Unterschriftensammlung auf der Großbeerenstraße
Start der Unterschriftensammlung auf der Großbeerenstraße

Trotz Aprilwetter mit Sonne, Regen und Hagelschauern demonstrierten am 7. Mai 2021 über 100 Menschen für einen lebenswerten Kiez. Die Anwohner*innen und Unterstützer*innen lauschten aufmerksam den Reden, sammelten Unterschriften, genossen die Ruhe und den Platz auf der Straße. Gleich am ersten Sammeltag kamen so bereits 100 Unterschriften zusammen. Sogar lokale Prominenz war anwesend: Der Leiter des bezirklichen Straßen- und Grünflächenamtes schaute persönlich vorbei und sprach der Initiative seine Unterstützung aus. Denn Verkehrsberuhigung sei kein „nice to have“, sondern es sei – so Felix Weisbrich – seine Pflicht als Amtsleiter, die Bürger*innen zu schützen und dafür zu sorgen, dass die Stadt auch in Zukunft bewohnbar und funktionsfähig bleibe.

Unterschriftenliste zum Unterschreiben und Mitsammeln herunterladen: