(Nicht so) schöne Grüße aus Friedrichshain / Einladung zum Mitmachen

Die einen lachen laut, die anderen ziehen angeekelt die Hand zurück: auf der Postkarte mit den „Grüßen aus Friedrichshain“ prangt ein Hundhaufen. Erst auf den zweiten Blick erkennt man die anderen Sehens- oder besser gesagt Denkwürdigkeiten: einen Radfahrer eingekeilt im Auto-Stau, einen übergelaufenen Mülleimer und den gesperrten Spielplatz. So wollen wir unseren Kiez nicht und wir wollen es auch nicht länger hinnehmen, dass das offenbar Normalzustand ist. Die Karte verschenken wir und laden damit Nachbar*innen ein, mit uns aktiv gegen diese Missstände anzugehen.

Kommt zum Onboarding/Willkommenstreffen oder kontaktiert uns per E-Mail. Unsere Initiative veranstaltet zwei digitale Onboardings zum Mitmachen! Am 15. März um 18.30 oder 20.30 Uhr sind alle willkommen, die sich um den Ostkreuz-Kiez kümmern wollen.

Bestehende Gruppen sind:

  • die Mobilitäts-AG, die kurz vor der Erstellung des Einwohner*innen-Antrags steht. Wir freuen uns über jede*n, die Ideen zum Sammeln von Unterschriften hat und uns auf dem Weg zum Kiezblock weiter begleitet.
  • Gruppe Grün, die monatlich Aufräumaktionen veranstaltet und sich über weitere Mitstreiter*innen und Ideen freut.
  • Temporäre Spielstraße, der Ursprung unserer Initiative. Wir wollen sie als Spiel- und Nachbarschaftsstraße weiterführen. Geplant ist ab Mai mittwochs von 15.30 bis 18.30 Uhr die Simplonstraße zwischen Helmerding- und Matkowskistraße für alle nicht Motorisierten zu öffnen – zum Spielen und Klönen und Planen. Wir brauchen Kiezlots*innen und Menschen mit Ideen zur Weiterentwicklung unseres Kiezes. Weitere Themen sind willkommen!

Meldet Euch an unter ed.el1637627701la-re1637627701uf-ze1637627701ik@zu1637627701erkts1637627701o1637627701, dann bekommt ihr die Zugangsdaten. Wir freuen uns auf Euch.